Donnerstag, 6. September 2018

Meine Art zu sein

Eigentlich schleicht die Zeit und trotzdem verlieren sich die Stunden.
Da sind sie wieder
Lange nicht gespürt
Gefangen in der Wohnung

Möglichkeiten gibt es viele
Aber nichts lockt
Blockiert und gelähmt verharre ich
Schwere drückt auf die Brust

Aber auch das gehört zu mir
Das Leiden an mir selbst
Selbstgemachter Schmerz

Oder nur klagen auf hohem Niveau?
Schon morgen werde ich wieder funktionieren
Schon morgen werden mich die Herausforderungen wieder leben lassen

Was bleibt ist das Gefühl das was nicht stimmt
Mit mir
Mit meiner Art zu leben
Mit meiner Art zu sein

Und der unterschwellige Wunsch etwas zu ändern
Ohne packende Idee
Ohne wirklichen Willen

Es geht mir einfach zu gut
Um Neues zu tun

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Glaube und Selbstzufriedenheit

Ich bin gläubig. Vermutlich ein Christ. Trotz Bibelunkenntnis. Aber was ist das für ein Glaube? Der nicht so wirkt, wie ich es mir wünsche. ...