Dienstag, 18. September 2018

Anderssein

Dich annehmen, wenn du anders bist
Wenn du schweigst
Wenn du nicht dazu gehörst
Dich annehmen, wenn du krank bist
Wenn du nichts leisten kannst
Wenn du deinen Ansprüchen an dich selbst nicht gerecht wirst

Gottes Hilfe wäre dann schön
Aber du spürst nur dich selbst

Du bist anders
Lass es zu
Sei du selbst

Sei mutig

Donnerstag, 13. September 2018

Einfach absagen

Dieses Müssen, das mich treibt
Jetzt zu Hause bleiben
Der Lustlosigkeit nachgeben
Ist alles Ehrenamt
Freiwillig, sozusagen
Absagen mit der Begründung
Ich kann nicht. Es geht mir schlecht.
Ich spiele ernsthaft mit diesem Gedanken

Es wird auch ohne mich gehen
Muss doch nicht jedesmal dabei sein
Verständnis ist keine Einbahnstraße.

Donnerstag, 6. September 2018

Meine Art zu sein

Eigentlich schleicht die Zeit und trotzdem verlieren sich die Stunden.
Da sind sie wieder
Lange nicht gespürt
Gefangen in der Wohnung

Möglichkeiten gibt es viele
Aber nichts lockt
Blockiert und gelähmt verharre ich
Schwere drückt auf die Brust

Aber auch das gehört zu mir
Das Leiden an mir selbst
Selbstgemachter Schmerz

Oder nur klagen auf hohem Niveau?
Schon morgen werde ich wieder funktionieren
Schon morgen werden mich die Herausforderungen wieder leben lassen

Was bleibt ist das Gefühl das was nicht stimmt
Mit mir
Mit meiner Art zu leben
Mit meiner Art zu sein

Und der unterschwellige Wunsch etwas zu ändern
Ohne packende Idee
Ohne wirklichen Willen

Es geht mir einfach zu gut
Um Neues zu tun

Glaube und Selbstzufriedenheit

Ich bin gläubig. Vermutlich ein Christ. Trotz Bibelunkenntnis. Aber was ist das für ein Glaube? Der nicht so wirkt, wie ich es mir wünsche. ...