Donnerstag, 10. Mai 2018

Stenostil am Vatertag

Seit langem mal wieder ein langer Tag zu Hause. Feiertag. Vatertag. Seit halb fünf tätig. Rumgepuzzel in Sachen Psychiatrie. Schlechten Film gekauft für 7,99 €. Pech gehabt.

Es regnet schon den ganzen Tag. Für 2 Stunden die Wohnung für mich.

Jetzt Muße für den Blog - ohne Idee, ohne Thema.

Stand der Dinge:

Viel zu tun. Viel eMailschreiben. Netzwerkarbeit. Virtuell Kommunizieren. Trotzdem irgendwie noch Einzelkämpfer. Mein Smartphone ist mein bester Freund geworden. Mein mobiles Büro. Mein ausgelagertes Gedächtnis. Mein Zeitfresser und Zeitretter.

Gerade Vorsitzender geworden und Personalprobleme häufen sich. Rücktritt, Austritt, Konflikt, Krankheit. Wir schrumpfen. Immer weniger Leute für viele Aufgaben. Allerdings auch zwei personelle Lichtblicke. Mutmacher.

Das 4. EX-IN Modul in 15 Tagen. Gemischte Gefühle. Trialog - ein altbekanntes Thema im neuen Gewand. Erstes Überfliegen der Unterlagen bremst.

Nächsten Dienstag Vortrag StäB in Zwiefalten. Vortrag vor Kritikern aus dem eigenen Lager. Bin unsicher. Zweifle an der Qualität des Vortrages. Je mehr gute Vorträge ich gehalten habe, je höher sind die Erwartungen an mich - auch meine eigenen.

Ab Montag vier Tage alleine in der Wohnung. Ungewohnt. Sehr seltener Fall. Ergebnis offen.

Tätig in folgenden Institutionen: Sozialpsychiatrischer Dienst Freiburg EX-IN Südbaden, Landesverband Psychiatrie-Erfahrener Baden-Württemberg, Selbsthilfe mit Köpfchen und EX-IN Baden-Württemberg. Schwerpunkt EX-IN Südbaden und Landesverband.

Im Juni an 5 verschiedenen Tagen in Stuttgart. Verlorene Zeit in der Bahn. Doch ich will nicht klagen. Erlebnisse garantiert.

So viel für heute.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Verurteilt nicht

»Urteilt nicht über andere, dann wird Gott euch auch nicht verurteilen! Richtet keinen Menschen, dann werdet auch ihr nicht gerichtet werden...